Radici

Polyamid-Compoundierung in den Niederlanden vor dem Aus

Der Polyamid-Spezialist Radici (Bergamo / Italien; www.radicigroup.com) plant die Schließung des Werks im niederländischen Born. Die dort ansässige PA 6- und PA 6.6-Compoundierung („Radilon“, „Torzen“) soll an die Standorte in Lüneburg und Bergamo verlagert werden, wie eine Sprecherin erklärte. Angesichts der wirtschaftlichen Abschwächung in Europa und insbesondere der Flaute im Automobilsektor diene die Maßnahme zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit.

Wann das Werk schließt, steht noch nicht fest. Gespräche mit Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretern wurden bereits aufgenommen. Radici hatte den Standort Born im Jahr 2016 durch die Übernahme des PA-Compoundiergeschäfts von Invista (Wichita, Kansas / USA; www.invista.com) erworben.

16.05.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 19.05.2019 11:37:41   (Ref: 96870490)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp