Audi

Mehr 3D-Druck mit Kunststoffen in der Produktion

Als „Vorreiter für den gesamten Volkswagen-Konzern" verstärkt der Automobilbauer Audi (Ingolstadt; www.audi.com) den Einsatz der 3D-Drucktechnologie mit Kunststoffen in der Produktion. Künftig übernimmt eine eigene Abteilung die Produktion von neuen oder optimierten Hilfswerkzeugen aus Kunststoff für die Fertigung des „R8" am Standort Neckarsulm.

„Mehrere hundert Applikationen", so heißt es, wiesen ein erhebliches Einsparpotenzial durch gedruckte Hilfswerkzeuge auf. Dabei seien die Mitarbeiter an der Linie direkt am Entstehungsprozess der 3D-Druck-Hilfsmittel beteiligt.

16.04.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.04.2019 00:53:36   (Ref: 576815818)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp