Weener Plastik

Verpackungshersteller plant Stellenabbau

Um die Wirtschaftlichkeit zu steigern, will Weener Plastik (Weener; www.wppg.de) im Hauptwerk Weener in Ostfriesland Stellen streichen. Im vergangenen Herbst versuchte der Hersteller von Kunststoffverpackungen und -verschlüssen bereits, dem spürbaren Auftragsrückgang noch durch Kurzarbeit im Werkzeugbau zu begegnen. Nun ist laut Unternehmensangaben „eine weitere Anpassung der Produktions- und Kostenstrukturen“ erforderlich, damit Weener am Standort neue Investitionen tätigen kann.

Zum Umfang des geplanten Stellenabbaus machte Weener Plastik keine Angaben. Medienberichten zufolge sollen 90 der 400 Arbeitsplätze an dem ostfriesischen Standort auf der Kippe stehen. Weener Plastik ist Teil der Unternehmensgruppe Weener Plastics, die vor wenigen Jahren den Hauptsitz in die Niederlande verlegt hatte.

05.04.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.04.2019 01:02:35   (Ref: 576815897)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp