Norma

Operative Marge unter Druck

Die Norma Group (Maintal; www.normagroup.de) hat im vierten Quartal des vergangenen Jahres Restrukturierungen eingeleitet. Damit will der Spezialist für Verbindungstechnik im Nachgang diverser Akquisitionen die Produktionsabläufe und organisatorischen Strukturen überarbeiten. Zudem soll das Geschäftsmodell im Hinblick auf die künftigen strategischen Wachstumsfelder wie E-Mobilität und Wassermanagement weiterentwickelt werden.

Im vergangenen Jahr verringerte sich das Ebita laut vorläufigen, ungeprüften Zahlen geringfügig um 0,8 Prozent auf 173,2 Mio EUR, wohingegen der Umsatz um 6,6 Prozent auf 1,08 Mrd EUR wuchs. Als wesentlichen Grund für die gesunkene Marge verwies das Unternehmen auf die „schwierige Situation auf den internationalen Rohstoffmärkten“.

15.03.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 19.10.2019 17:33:01   (Ref: 391976504)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp