Technische Thermoplaste

Notierungen meist noch stabil

Im Januar 2019 zeigte sich der Markt der technischen Thermoplaste in Europa in weiten Bereichen unentschlossen. Die Nachfrageflaute aus dem Automobilsektor hielt an. Insofern ist die weitgehende Stabilität der Notierungen als guter Erfolg der Anbieter zu werten. Bei PBT kam es sogar nochmals zu Anhebungen. PMMA hingegen ist nach zweijährigem Höhenflug nun endgültig in den Sinkflug übergegangen. ABS und PP-Compounds trippelten ihren sinkenden Vorproduktvorgaben hinterher. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Da die Lage im Automobilbau aktuell kaum Anzeichen einer baldigen Besserung zeigt – viele haben ihre Hoffnung bereits auf den Herbst des Jahres verschoben –, dürfte der Druck auf die Preise für technische Kunststoffe im Februar weiter zunehmen. Ausnahmen bleiben vorerst PA 6.6 sowie mit Einschränkungen PBT.

11.02.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 18.04.2019 22:19:42   (Ref: 45950504)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp