EU

Verbot von Einweg-Kunststoffprodukten rückt näher

Das umstrittene europaweite Verbot von bestimmten Einweg-Kunststoffprodukten wird kommen. Unterhändler des Rats der Mitgliedstaaten, der EU-Kommission und des Europaparlaments haben sich nun auf den EU-Einwegplastik-Richtlinienentwurf verständigt. Den im Mai von der EU-Kommission vorgelegten Entwurf haben Parlament und Rat dabei in den vergangenen Monaten deutlich überarbeitet.

Konkret liest sich die Produktverbotsliste laut den beiden Institutionen nun wie folgt: Plastikbesteck, Plastikteller, Kunststoff-Strohhalme, Lebensmittelbehälter aus EPS, wie beispielsweise Fast-Food-Boxen, Getränkebehälter und -becher aus EPS, Produkte aus oxoabbaubarem Kunststoff, Wattestäbchen aus Kunststoff und Luftballonstäbe.

02.01.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.01.2019 18:31:08   (Ref: 941981834)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp