Styrolkunststoffe

Notierungen setzen rasante Talfahrt fort

Die Preise für Styrolkunststoffe rauschten im Dezember weiter nach unten und folgten damit der neuerlichen Talfahrt der Styrol-Referenz. Die Erzeuger behielten jedoch einen Teil der Kostenreduktion ein und verbesserten somit ihre Margen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Die Nachfrage nach Styrolkunststoffen gestaltete sich recht verhalten. Denn über die Feiertage legten viele Verarbeiter Betriebsferien ein oder drosselten die Produktion. Zudem verringerten viele Akteure aus bilanziellen Gründen den Umfang ihrer Lagerbestände.

07.01.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.01.2019 18:37:25   (Ref: 941981878)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp