Russland

Kunststoff-Preise sinken breitflächig

Die herbstliche Abschwächung der Nachfrage im russischen Markt für Standard-Thermoplaste setzte sich im Wintermonat Dezember 2018 fort. Alle polymeren Werkstoffe verloren breitflächig an Boden. Den Vogel schoss erneut PET ab, das allerdings im Jahr 2018 bekanntlich besonders hoch geflogen war. Auch PE-LD und PVC verloren relativ deutlich. Alle weiteren Typen lagen moderater im Abwärtstrend, berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Für den Januar 2019 erwarten die russischen Marktexperten bei „vorsichtigem" Kaufverhalten dagegen eher eine Stabilisierung bis Festigung der Preise. Die russische Mehrwertsteuer wird erhöht und der Rubel hat zugleich an Wert verloren.

09.01.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.01.2019 18:34:00   (Ref: 941981852)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp