Nordamerika

Kunststoffindustrie erleichtert über Freihandelsabkommen

In einer gemeinsamen Erklärung haben die nationalen Industrieverbände Nordamerikas, die Plastics Industry Association (Plastics, Washington D.C. / USA; www.plasticsindustry.org), die Canadian Plastics Industry Association (CPIA, Mississauga, Ontario / Kanada; www.plastics.ca) und die Asociación Nacional de Industrias del Plástico (Anipac, Mexico City / Mexiko; www.anipac.com) die Unterzeichnung des neuen Handelsabkommens „USMCA" begrüßt. Die Regierungschefs der USA, Mexikos und Kanadas hatten das Abkommen am 30. November 2018 auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires / Argentinien unterzeichnet. Es ersetzt das seit 1994 geltende "North American Free Trade Agreement" (NAFTA).

Die Kunststoffverbände, die ihre Einigkeit während der teils kontroversen Verhandlungen betonten, forderten die Gesetzgeber der drei Länder auf, der Industrie die nötige Planungssicherheit für Wachstum und Investitionen zu geben.

17.12.2018


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.03.2019 07:25:18   (Ref: 578692848)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp