China

Explosion eines Acetylen-Lasters tötet 23 Menschen

Im Nordosten Chinas hat die Explosion eines mit Acetylen beladenen Lkw in der Nähe des Werks des PVC-Erzeugers Hebei Shenghua Chemical (Zhangjiakou, Hebei / China; www.hhsh.chemchina.com) am 28. November 2018 mindestens 23 Menschen getötet. Weitere 22 wurden verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur „Xinhua“ berichtet.

Den Angaben nach ereignete sich das Unglück, als ein Lastwagen das leicht entzündliche Gas in die Fabrik von Haipo New Energy Technology anliefern sollte. Acetylen ist einer der Ausgangsstoffe für die PVC-Erzeugung. Hebei Shenghua Chemical, eine Tochtergesellschaft der China National Chemical Corporation (ChemChina, Beijing / China; www.chemchina.com.cn/en/), verfügt in Zhangjiakou über zwei PVC-Linien.

29.11.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.12.2018 23:33:45   (Ref: 660409825)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp