BASF

TDI-Erzeugung in Ludwigshafen steht wegen Niedrigwasser

Der niedrige Wasserstand des Rheins und die damit verbundene dünne Versorgung von Ludwigshafen mit Rohstoffen zwingt BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) zur Abschaltung der neuen TDI-Anlage. Force Majeure erklärte der Konzern jedoch nicht.

Ein Sprecher sagte auf Nachfrage, dass bislang alle Kontrakte vollständig erfüllt werden könnten, Zuteilungen gebe es nicht. Lediglich der Spotmarkt könne nicht in demselben Umfang bedient werden wie sonst. Wie lange die Lagermenge bei gleichbleibender Lieferenge reichen wird, konnte der Sprecher nicht sagen.

27.11.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 16.12.2018 00:46:41   (Ref: 660410384)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp