Boida

Größere Produktionsstätte für Spritzgießbetrieb

Rund 3,5 Mio EUR investiert die Boida Kunststofftechnik GmbH (Langgöns; www.boida.com) in den Bau einer neuen Produktionsstätte in Langgöns. Errichtet wird ein 2.500 m² großes Hallengebäude, wie Geschäftsführerin Barbara Arnheiter erklärte. Die bisherige Betriebsstätte, die sich ebenfalls in Langgöns befindet, bietet keinen Platz mehr für das weitere Wachstum. Im Juni 2019 soll der Neubau fertig sein.

Boida stellt Spritzgießteile für die Automobilindustrie, Medizintechnik und Optoelektronik her. Zu den Produkten gehören Steckverbindungssysteme, Gehäuse und Abdeckblenden sowie weitere technische Teile. Das Unternehmen verfügt neben dem Sitz im mittelhessischen Langgöns über eine österreichische Tochtergesellschaft in Sankt Ulrich am Pillersee.

09.11.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 17.11.2018 03:11:08   (Ref: 897658556)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp