BASF

Hitze bremst Transporte auf dem Rhein

Für BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) ist die wochenlange Trockenheit eine Herausforderung für Produktion und Logistik im Werk Ludwigshafen. Der niedrige Wasserstand sorgt für Mehrkosten beim Schiffsverkehr, und die Wasserentnahme zur Anlagenkühlung ist behördlich begrenzt.

Die Produktion einiger Anlagen musste nach Auskunft eines Sprechers teilweise gedrosselt werden. Die Logistik über den Rhein kann BASF zwar noch im üblichen Umfang bewerkstelligen. Aber es müssen mehr Schiffe fahren, weil diese wegen der fehlenden Wassertiefe entweder geringer beladen werden oder aber auf kleinere Schiffe mit weniger Tiefgang zurückgegriffen wird.

13.08.2018


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.01.2019 17:21:57   (Ref: 941981231)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp