BASF

Neuerliche Force Majeure in der PA 6.6-Strecke

Der PA-6.6-Markt in Europa kommt nicht zur Ruhe. Seit wenigen Wochen erst läuft die für die Industrie maßgebliche ADN-Linie im französischen Chalampé wieder und liefert auch an die HMD-Anlage im britischen Seal Sands, die Ineos (Rolle / Schweiz; www.ineos.com) dort für BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) betreibt. Ein „unerwarteter elektrischer Defekt", so ein BASF-Sprecher, betreffe seit Ende Mai nun den gesamten Standort. Deshalb wurde die HMD-Anlage wieder heruntergefahren.

BASF erwartet erneut erhebliche Lieferengpässe innerhalb der gerade wieder zu Atem kommenden Produktionsstrecke und erneuerte die Force Majeure-Erklärung vom 24. Januar 2018 für HMD, AH-Salz sowie alle Polyamid 6.6-Basispolymere und entsprechende Compounds.

13.06.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.06.2018 17:28:43   (Ref: 105947257)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp