Saertex

Verbesserte Glasfaser-Verstärkungsgelege vorgestellt

Weiterentwickelte Glasfaser-Verstärkungsgelege für den Einsatz in Rotorblättern für Windkraftanlagen hat der Kunststoff-Verstärkungsfaserspezialist Saertex GmbH & Co KG (Saerbeck; www.saertex.com) auf den Markt gebracht. Mit diesen unidirektionalen (UD) „High Strength“-Gelegen, die üblicherweise im sogenannten Gurt – dem am stärksten belasteten Bauteils des Rotorblattes – zum Einsatz kommen, können laut Saertex bessere mechanische Werte und ein einfacheres Handling der Materialien erreicht werden.

Im Vergleich zu herkömmlichen Glasfaser-UD-Gelegen sind laut Hersteller bis zu 20 Prozent bessere Werte bei der Zugfestigkeit möglich. Außerdem wird nach Unternehmensangaben die wellenfreie Ablage im Bauteil signifikant verbessert und damit die Legezeit um bis zu 15 Prozent verkürzt.

16.05.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 20.08.2018 06:46:49   (Ref: 285578413)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp