BASF

Force Majeure für „ecoflex" und „ecovio" aufgehoben

Am 3. April hat BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) die letzte Verunreinigung in der „ecoflex"-Anlage am Standort Ludwigshafen entfernt und die Force Majeure-Erklärung sowohl für die teilweise biobasierten und kompostierbaren Copolyester der Marke ecoflex als auch für die Folgeprodukte, die „ecovio"-Compounds, mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

BASF hatte Mitte Oktober 2017 wegen eines technischen Defekts im Heizkreislauf FM erklärt und bereits ausgelieferte, von Wärmeträgeröl verunreinigte Mengen zurückgerufen. Da der Lagerbestand für die Biopolymere noch sehr niedrig sei, könnten nicht alle eingehenden Bestellungen zeitnah bedient werden, heißt es weiter.

16.04.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.04.2018 13:35:45   (Ref: 769489330)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp