Management

Immense Umsatzeinbußen durch Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel wird für den deutschen Mittelstand immer bedrohlicher und kostet massiv Wachstum. Rund 57 Prozent der mittelständischen Unternehmen beklagen Umsatzeinbußen, geht aus einer Studie von Ernst & Young (E&Y, Deutschland: Stuttgart; www.ey.com) hervor. Im Jahr davor waren es noch 53 Prozent.

Die Berater beziffern die Einbußen aus nicht realisierten beziehungsweise verlorenen Umsätzen auf 53,4 Mrd EUR pro Jahr, heißt es im Bericht „Mittelstandsbarometer: Fachkräftemangel und Flüchtlingsintegration".

11.04.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 26.09.2018 14:45:43   (Ref: 455907274)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp