BASF

Force Majeure auf „ecoflex"-Biopolyester bleibt in Kraft

Die Force Majeure auf das teilweise biobasierte und kompostierbare Copolyester „ecoflex" von BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) bleibt zumindest noch einige Wochen bestehen. Gleiches gilt für die Zuteilung des Materials sowie auch die daraus in Ludwigshafen hergestellten „ecovio"-Compounds. Das bestätigte ein Konzernsprecher auf Nachfrage.

BASF hatte Mitte Oktober 2017 wegen eines technischen Defekts im Heizkreislauf Force Majeure erklärt. Zu diesem Zeitpunkt wurde mit einem Ausfall von drei Wochen gerechnet. Die Anlage wurde inzwischen zwar wieder angefahren und produziere auch „spezifikationsgerechtes Material", wie es aus Ludwigshafen heißt. Eine Erzeugung in vollen Umfang ist aber offensichtlich noch nicht möglich. In der Folge bleibt die Force Majeure voraussichtlich bis zur nächsten geplanten Abstellung im zweiten Quartal 2018 in Kraft.

13.03.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 26.09.2018 14:42:28   (Ref: 455907252)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp