Russland

PET-Preise treiben weiter auf

Auch im Januar 2018 blieb die Nachfrage nach Polymeren in Russland überwiegend ruhig. Die Notierungen von PE-Folienwerkstoffen sowie PS standen daher weiter auf eher schwachen Füßen. Festere Tendenzen zeigten dagegen PE-HD, PP und PVC. Die wie erwartet anhaltend enge Versorgungslage sorgte derweil für abermals spürbare Anhebungen bei PET, berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Hombiurg; www.kiweb.de) im aktuellen Report aus dem russischen Raum.

Bei den meisten Typen dürften sich die jeweiligen Trends dabei in den Februar hinein fortsetzen. Ausnahme sind die Styrolkunststoffe, wo es auch in Russland wieder zu starken Kostensteigerungen gekommen ist, die vermutlich großteils eingepreist werden.

13.02.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 18.02.2018 02:29:51   (Ref: 12638290)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp