China

Isocyanate nach Ausfall der MDI-Anlage von BASF teurer

Die Preise sowohl für MDI als auch für TDI tendierten kräftig aufwärts, nachdem BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) die MDI-Anlage in Chongqing wegen der seitens PetroChina gestoppten Gaslieferungen abschalten musste.

Die Notierungen beider Isocyanate hatten in den Wochen zuvor wegen der schwächeren Nachfrage stetig nachgegeben. Die BASF-Meldung – eine Folge der unzureichenden Versorgung mit Erdgas, seit die Regierung in Beijing das Heizen mit Kohle verboten hat, um die Luftverschmutzung zu minimieren – trieb die Preise jedoch spontan nach oben. Allein am Tag des Bekanntwerdens sprang MDI um 1.000 CNY/t (fast 130 EUR/t) in die Höhe, wenige Tage darauf um weitere 1.500 CNY/t. TDI – obwohl in anderen Anwendungsbereichen verwendet – folgte unmittelbar mit Aufschlägen von insgesamt 2.300 CNY/t.
  
 

04.01.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.04.2018 13:17:48   (Ref: 769489173)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp