Standard-Thermoplaste

Preise steigen auf breiter Front

Mit den gestiegenen Monomer-Notierungen streben die Preise sämtlicher Standard-Kunststoffe im September nach oben. Dabei setzen die Anbieter im Minimum die Kostenweitergabe durch. Insbesondere bei EPS, PE-LD, PE-LLD und PP Copo packen sie zudem eine Margenkomponente oben drauf. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Den Vogel schießen wieder einmal die Styrol-Kunststoffe ab, die nach dem markanten Aufschlag für Styrol (+190 EUR/t) ebenfalls steil nach oben schnellen. Die hohe Volatilität macht den Verarbeitern zunehmend zu schaffen, weil sie die eigenen Verkaufspreise nicht im gleichen Tempo anpassen können.


14.09.2017


© 2017 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.09.2017 05:39:08   (Ref: 771833265)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp