KVS Plastics

Recyclingbetrieb will nach Brand wieder investieren

Die KVS Plastics GmbH (Herbolzheim; www.kvs-plastics.de) richtet sich nach dem Großbrand, der vor über einem Jahr zwei Hallen zerstört hatte, neu aus. Erst im Herbst 2016 erhielt der Recyclingbetrieb von der Versicherung die Genehmigung, die Brandrückstände zu entfernen. Der Abtransport ist noch in vollem Gange.

In den Wiederaufbau will der geschäftsführende Gesellschafter Mario Castano rund 2 Mio EUR investieren. Vorgesehen ist der Bau einer neuen Produktionshalle, die bis Ende 2017 stehen soll. Etwa ein Drittel der Investitionssumme soll in neue Maschinen fließen, um nach und nach den Durchsatz wieder zu erhöhen. KVS recycelt thermoplastische Produktionsabfälle.

12.01.2017


© 2017 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.09.2017 05:47:01   (Ref: 771833350)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp