Pallmann

Siempelkamp erhöht Beteiligung auf 75 Prozent

Seit Dezember 2016 hält der Industrieausrüster Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH (Krefeld; www.siempelkamp.com) 75 Prozent der Anteile am Spezialisten für Zerkleinerungs- und Aufbereitungstechnik Pallmann (Zweibrücken; www.pallmann.eu). Die Krefelder stockten den Anteil an dem Maschinenbauer seit dessen Rettung vor der Insolvenz im Jahr 2012 kontinuierlich auf.

Zeitgleich zu der Transaktion rückt Stefan Wissing, bisher Sprecher der Geschäftsführung der Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau, in gleicher Position in die Pallmann-Geschäftsführung.

12.01.2017


© 2017 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 28.03.2017 06:18:33   (Ref: 236797069)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp